Alles inklusive Monatlicher Fixpreis Aktuelle Neuwagen

ocay Autoabo beschleunigt mit Polestar Nachhaltigkeit

30.11.2022

ocay Autoabo mit Sitz in Wels will verändern – und bringt als Autoabo-MarktfĂĽhrer mit dem E-SUV Polestar 3 mehr Nachhaltigkeit auf Ă–sterreichs StraĂźen. 2020 gegrĂĽndet, hat sich ocay Autabo bereits im ersten Geschäftsjahr erfolgreich als Spitzenreiter des österreichischen Autoabo-Marktes etabliert. Mittlerweile ist ocay Ă–sterreichs größter Anbieter fĂĽr Autoabo-Systeme und mit ĂĽber 1.200 Abonnements stark gefragt – bis Ende des Geschäftsjahres wird mit weit ĂĽber 1.500 Abo-AbschlĂĽssen gerechnet.   Nicht nur die Zahl der Abonnements wächst: Aufgrund der steigenden Beliebtheit von Elektro- und Hybridmodellen investiert ocay konstant in den Ausbau seiner E-Flotte. Die enge Partnerschaft, die den österreichischen Autabo-MarktfĂĽhrer mit Polestar verbindet, wird nun verstärkt: gesamt erwarb ocay 200 Polestar-Modelle mit einem Wert von ĂĽber 10 Millionen Euro – darunter zukĂĽnftig nun auch der brandneue Elektro Performance SUV Polestar 3.

Nachhaltig auf die Ăśberholspur 

Ein Autoabo bietet die ideale Möglichkeit, flexibel und ungebunden ein Elektrofahrzeug auszutesten, ohne einen Fehlkauf oder Werteverlust zu riskieren. Durch die Zusammenarbeit mit Polestar sollen noch mehr Menschen fĂĽr die Vorteile von Elektromobilität begeistert werden. „E-Mobilität wird nicht nur beliebter – immer mehr Automobilhersteller legen ihren Fokus darauf, ihre Elektro-Fahrzeugflotte zunehmend nachhaltiger zu gestalten. Hier ist Polestar ein absoluter Vorreiter“, hebt ocay-CEO Stefan Leeb hervor.  

Polestar, der schwedische Hersteller von Elektroautos, hat GroĂźes vor: Bis 2030 will man ein wirklich klimaneutrales Fahrzeug entwickeln. Bereits jetzt haben die vollelektrische FlieĂźheck-Limousine Polestar 2 sowie der neue Polestar 3, der ab dem vierten Quartal 2023 an Kundinnen und Kunden ausgeliefert wird, viel zu bieten. „30 Minuten Ladezeit bei Schnellladung, eine Reichweite von 610 Kilometern, innovatives Design, neueste Technologien, nachhaltige Materialien und reichlich Platz: Mit dem Polestar 3 kommen unsere Kundinnen und Kunden kĂĽnftig in 4,7 Sekunden von null auf hundert – im wahrsten Sinne des Wortes“, so Leeb. 

Elektromobilität am Vormarsch

Elektromobilität gewinnt weltweit an Bedeutung, auch in Ă–sterreich erhöht sich die Anzahl der Elektroautos von Jahr zu Jahr. Aktuell sind 100.829 rein elektrisch betriebene PKWs im Umlauf, 2018 fuhren nur 20.831 auf Ă–sterreichs StraĂźen. Die MobilitätsbedĂĽrfnisse der Ă–sterreicherinnen und Ă–sterreicher verändern sich, der Wunsch nach Flexibilität steigt, die Nachfrage nach Elektromobilität wächst – das belegt auch die Mobilitäts-Studie, die ocay 2021 mit dem Marktforschungsinstitut IMAS durchfĂĽhrte.   „Das Autoabo ist ein Zukunftsmodell, das bereits heute gelebt wird und das sowohl im Privatkunden- als auch im Businessbereich“, weiĂź Leeb. Die steigenden Abonnements spiegeln fĂĽr ocay das Interesse der Kundinnen und Kunden deutlich wider. „Neben den Verbrennern sind unsere Hybrid- und Elektromodelle stark gefragt. Der Trend geht bei Elektroautos klar in Richtung SUV. Mit dem Polestar 3 haben unsere Abonnenten in Sachen Schnelligkeit, Design, Sicherheit und Nachhaltigkeit das Beste vom Besten“, untermauert Leeb. 

„Wir möchten den Wandel hin zu nachhaltiger Mobilität beschleunigen und möglichst vielen Ă–sterreicherinnen und Ă–sterreichern den Umstieg auf ein Elektroauto vereinfachen. Deshalb sind uns Partnerschaften wie mit ocay Autoabo ein Anliegen, um den Polestar 2 und kĂĽnftig auch den Polestar 3 einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen“, so Thomas Hörmann, GeschäftsfĂĽhrer Polestar Ă–sterreich.